Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 31.08.2016, 16:15 – 17:00 Uhr Rituelle Gewalt im Fokus religionswissenschaftlicher Forschung Im Rahmen der Tagung Mutige Einblicke in düstere Welten des Bistums Münster, 31.8.-1.9.2016. Münster, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO), Abteilung Münster, Piusallee 89, 48147 Münster Veranstalter: http://www.bistum-muenster.de/seelsorge

Rituelle Gewalt im Fokus


Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 08.03.2016, 19:30 – 21:45 Uhr Der Umgang mit Tod und Trauer im Hinduismus und Buddhismus Bergisch-Gladbach, Kath. Pfarrheim St. Johann Baptist, Kirchplatz 14, 51427 Bergisch Gladbach. Katholisches Bildungswerk Rheinisch-Bergischer Kreis. Veranstaltungs-Nr.: 7206011. https://bildung.erzbistum-koeln.de/bw-rheinisch-bergischer-kreis/

Umgang mit Tod und Trauer


Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 23.1.2016, ab 9.45 Uhr, Diskussion ab 10.45 Uhr (Panel IV) „Graben nach dem Heiligen: Religionsarchäologie aus religionswissenschaftlicher Sicht. Einige Vorüberlegungen.“ Internationales Forschungssymposium aus Anlass des 65. Geburtstags von Prof. Dr. Wolfgang Gantke. Das Heilige interkulturell: Kontextualität und Universalität. Religionswissenschaft, Theologie, Philosophie und Sozialwissenschaften im Gespräch. Frankfurt […]

Symposium: Das Heilige interkulturell



Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 15.3.2015, 14 – 18 Uhr Tibets „zweiter Buddha“: Padmasambhava und die Welt der rNying ma pa in Schrift und Bild Frankfurt, Museum Angewandte Kunst, Schaumainkai 17, 60594 Frankfurt. Tibet-Nachmittag im Rahmen der Ausstellung „BUDDHA – 108 Begegnungen“. http://www.museumangewandtekunst.de in Zusammenarbeit mit dem Tibethaus Deutschland.

Padmasambhava und die Welt der rNying ma pa


Teilnahme an der Podiumsdiskussion 11.5.2013, 16:00 Uhr Öffentliche Podiumsdiskussion: „Macht Religion Spaß? – Profanierung, Profilierung oder Provokation des Religiösen in einer Mediengesellschaft?“ Marburg, Philipps-Universität, Aula der Alten Universität, Lahntor 3, 35032 Marburg. 20. Symposium der Studierenden der Religionswissenschaft in Marburg. http://religion-was-here.de/ffentliche-veranstaltungen/podiumsdiskussion/index.html

Podiumsdiskussion „Macht Religion Spaß?“


Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 23.5.2013, 16:30 Uhr s.t. „… doch sie gaben mir Dornen“: Funktion und Deutung christlicher Symbole im Bollywood-Film Wien, Universität Wien, Seminarraum 2, Institut für Südasien-, Tibet- und Buddhismuskunde, Spitalgasse 2, Hof 2.1, 1090 Wien. Öffentlicher Vortrag mit Diskussion. http://stb.univie.ac.at/aktuelles/veranstaltungen/

Christliche Symbole im Bollywood-Film



Teilnahme am Kolloquium 16.1.2013, 18 Uhr c.t. Meditieren Frau anders? Zur Bedeutung des Geschlechts für die religiöse Praxis im Buddhismus. Frankfurt, Goethe-Universität, Campus Bockenheim, AfE-Turm, 2. Stock, R. 238, Robert-Mayer-Str. 5, 60054 Frankfurt am Main. Cornelia Goethe Colloquien. Geschlechterverhältnisse in den Weltreligionen. http://www.cgc.uni-frankfurt.de/cgc-lehre-kolloq.shtml

Meditieren Frauen anders?


Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 9.1.2013, 17:30 Uhr Leinwandgötter: Religionswissenschaftliche Beobachtungen zum Bollywood-Film. Marburg, Philipps-Universität, FG Religionswissenschaft, Landgraf-Philipp-Str. 4, 35032 Marburg. Religion am Mittwoch. Vortrag mit Filmbeispielen. http://www.uni-marburg.de/relsamm/aktuelles/events/veranstaltungen2013/leinwandgoetter

Leinwandgötter


Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 23.11.2012, 15 Uhr Aufbruch der Frauen in den Religionen, oder: Ist die Zukunft der Religionen weiblich? München, Katholische Akademie in Bayern, Mandlstraße 23, 80802 München. Tagung: Die weibliche Seite Buddhas. 23.-24.11.2012. Einführungsvortrag http://www.kath-akademie-bayern.de/vorschau-detail/events/buddhas-weibliche-seite.html Eine Audiodatei zur Veranstaltung ist über diesen Link verfügbar: http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/buddhismus-nonnenorden-buddha-100.html Gesendet am 15.5.2013 […]

Ist die Zukunft der Religion weiblich?



Vortrag von Adelheid Herrmann-Pfandt 30.06.2012 12:00 Uhr Tibets „Zweiter Buddha“: Padmasambhava und die Anfänge des tantrischen Buddhismus in Tibet Bochum, Situation Kunst (für Max Imdahl), Nevelstraße 29c / Schlossstraße 13. Tagung: Auf den Spuren Buddhas. http://www.situation-kunst.de/buddha.htm

Tibets „Zweiter Buddha“